Kreisfeuerwehrverband Schleswig-Flensburg

Kreisfeuerwehrverband

Schleswig-Flensburg

Neue Truppfrauen und Truppmänner für die Kappelner Feuerwehr

Neue Truppfrauen und Truppmänner für die Kappelner Feuerwehr

Die Feuerwehren in und um Kappeln freuen sich über 18 neu ausgebildete Feuerwehrfrauen und Männer. Die neuen Kameradinnen und Kameraden zeigten vor zahlreichen Gästen bereits beim Antreten vor dem neuen Gerätehaus der Feuerwehr Kappeln Innenstadt ein super Bild.

Aktuelles

Die Feuerwehren in und um Kappeln freuen sich über 18 neu ausgebildete Feuerwehrfrauen und Männer. Die neuen Kameradinnen und Kameraden zeigten vor zahlreichen Gästen bereits beim Antreten vor dem neuen Gerätehaus der Feuerwehr Kappeln Innenstadt ein super Bild. 

Fachwart Frank Thiel vom Kreisfeuerwehrverband fand am Ende der Übung nur lobende Worte. Denn die Übung, die von den Teilnehmern abverlangt wurde, hat auch er noch nie gesehen. 

Zu Beginn zeigten die neuen Kameraden ihr können bei den Stichen und Knoten, die alle sicher beherrschten. Im Anschluss wurden die Teilnehmer dann in drei Gruppen aufgeteilt und vom Gerätehaus dann über Funk zum Übungsobjekt abgerufen. 

Die Übung fand am Hafen von Kappeln statt. 

Das Übungsszenario spielte auf der im Hafen liegende „Schlei Princess“. Dort wurde ein Brand im vorderen Bereich angenommen. Auf dem Heck des Schiffes war eine Person in einem Klettergerüst eingeklemmt. 

Die erste Gruppe begann sofort nach Eintreffen an der Einsatzstelle mit dem Aufbau der Wasserversorgung aus der Schlei. Im Anschluss wurde die Brandbekämpfung eingeleitet, somit war das Feuer auch schnell gelöscht. 

Die eingeklemmte Person wurde befreit und betreut. Parallel wurde eine Schleifkorbtrage vorbereitet, in die die Person gelegt wurde und über eine Leiter von Bord gerettet wurde. Nach dem auch die Lage mit Bravour abgearbeitet wurde, fuhren alle Beteiligten wieder in das Gerätehaus. 

Im Gerätehaus fand Frank Thiel dann sehr lobende Worte für die ausgearbeitete an die Ausbilder um Ausbildungsleiter Axel Kühn. Thiel ermunterte die neuen Kameradinnen und Kameraden dazu jetzt nicht aufzuhören, „die Einsatzbereitschaft ist nach dem Lehrgang jetzt gegeben, macht, aber weiter und vielleicht entscheidet ihr euch auch später einem Atemschutzgeräteträger zu werden“.

Am Ende erhielten alle Teilnehmer ihre ersehnten Lehrgangsbescheinigungen und freuen sich auf ihre Zukunft in den einzelnen Feuerwehren. 

Letztes Update: 2019-11-14

Bilder Galerie