Kreisfeuerwehrverband Schleswig-Flensburg

Kreisfeuerwehrverband

Schleswig-Flensburg

Herbstveranstaltung des Kameradschaftsbundes

Herbstveranstaltung des Kameradschaftsbundes

Interessante und tolle Herbstveranstaltung des Kameradschaftsbundes ehemaliger Wehrführer in Süderfahrensteht

Aktuelles Kameradschaftsbund Top News

Über 70 Personen fanden sich im Gasthof „Am Langsee“ in Süderfahrenstedt zum „Herbstvergnügen“ ein.

„Das tat mal richtig gut, eine so schöne Veranstaltung mit Kaffee und Kuchen und Musik nach der Corona-Pause zu haben“, so lautete der Tenor der Gäste.

In seiner Begrüßung ging der Kameradschaftsbund-Vorsitzende Peter Thomsen aus Erfde kurz auf das aktuelle Geschehen des Vereines ein. Man hat zurzeit 111 Mitglieder. Ganz neu dabei ist der ehemalige stellvertretende Kreiswehrführer Bernd Waschnick.

Süderfahrenstedts Bürgermeister Johann Thomsen stellte „seine“ Gemeinde vor. Der Ort zählt 500 Einwohner und „liegt abseits des Durchgangsverkehrs“. Ein touristisches Juwel ist der 120 Hektar große Langsee. Daher hat die Gemeinde auch besonderen Wert daraufgelegt, die Gastwirtschaft „Am Langsee“ zu erwerben und neu zu gestalten. „Glücklich sind wir, mit Bianka und Lars Zimmermann ein kompetentes Pächterpaar gefunden zu haben“, so der Bürgermeister.

Gemeindewehrführer Henrik Hansen berichtete über die 132 Jahre alte Freiwillige Feuerwehr Süderfahrenstedt. Man hat 42 Aktive und im Durchschnitt so an die 13 Alarmierungen pro Jahr. Tagsüber kann man auf 15 Einsatzkräfte zurückgreifen. Stolz ist man darauf, das moderne Gerätehaus in Eigenleistung erstellt zu haben.

Robert Winkelmann, der stellvertretende Amtswehrführer von Südangeln, wartete mit interessanten Zahlen auf: Das Amt hat 13.600 Einwohner, 18 Wehren mit 703 Aktiven, eine Werkfeuerwehr in Böklund, zwei Jugendfeuerwehren mit 74 Mitgliedern und eine Kinderfeuerwehr mit 16 Kids. Insgesamt gibt es im Amt 26 Einsatzfahrzeuge, davon sind drei ohne Löschwassertanks. „Leider schwächelt von der Mitgliederzahl her unser Musikzug Taarstedt“, sagt Winkelmann. Um Auftritte zu gewährleisten, kooperiert man mit dem Schlei-Orchester Kappeln.

Absolutes Highlight war der einstündige Auftritt des „Geestland-Trios“. In bayrischem Outfit präsentierten Anke Henn, Holger Johsten und Wieland Ahnsel aus Schafflund selbst verfasste Gute-Laune-Musik, die zum Mitschunkeln und Mitsingen animierte.

Das nächste Treffen des Kameradschaftsbundes ist die Jahreshauptversammlung am 16. März in Twedt.

Peter Thomsen ut Arf


Letztes Update: 2022-10-15

252 Aufrufe