Bildungsseminar ein voller Erfolg, viele zufriedene Gesichter

Was eine Fortbildung! Dieses Wochenende fand unser alljährliches Bildungsseminar der Jugendfeuerwehren in Neukirchen statt. Am Freitag war das Thema Extremismus an der Reihe. Unser 2. stellv. Kreisjugendwart, Marc Wenzel, lehrte uns anhand von eigenen Erfahrungen, diversen Berichten was es für extremistische Symbole gibt. Wie kann ich sie erkennen und was können wir dagegen tun. Ein interessantes und durch viele aufkommende extremistische Gruppierungen in Deutschland ein umso brisanteres Thema auch für uns als Jugendfeuerwehr.

Am Samstag einmal vielen Dank an den Stadtjugendwart, Sascha Keßler und die stellv. Stadtjugendwartin Hannah Erichsen aus Flensburg für die tolle Zusammenarbeit. Die Beiden haben mit uns Ergebnisse zum Thema  „Motivation und Anerkennung“ sowie das Zusammenwirken der Ebenen Wehrführung/-vorstand, Jugendfeuerwehrwart sowie die Jugendgruppenleitung mit Ausschuss erarbeitet. Dadurch konnten wir nun besser verstehen, wer für was verantwortlich ist, aber auch, welche Rechte auch wir Jugendliche innerhalb der Jugendfeuerwehr haben.

Das Wochenende war für uns alle ein voller Erfolg und wir freuen uns schon auf das nächste Jahr. Da würden wir uns jedoch freuen, wenn wir noch mehr Engagierte Jugendliche dazu bekommen, sich dafür anzumelden.

Danke an Marc Wenzel und Thorsten Schmidt, die uns das ganze Wochenende lang betreut haben.

 

Text und Bilder: KJF-SL FL

 
Kreisfeuerwehrverband auf Facebook
Kreisfeuerwehrverband auf Facebook
Kreisjugendfeuerwehr auf Facebook
Kreisjugendfeuerwehr auf Facebook
QR Code für unsere App
QR Code für unsere App