Herzlich Willkommen auf unserer neuen Webseite

Wir freuen uns Euch unsere neue Webseite vorstellen zu können. Es werden im Laufe der nächsten Wochen noch neue Inhalte hinzukommen.
Viel Spaß!

 

Wir über uns

Erfahrt mehr über die Mitglieder der Kreiswehrführung und alle Beisitzer.

Bild: KJF SL-FL
 

Wir setzen ein Zeichen!

Im Zeltlager hat unser Nachwuchs ein Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit und für Demokratie und Toleranz gesetzt! Danke an alle Teilnehmer!

Maschinisten

Ausbilder: Karl Goos, Steffen Goos

Die Maschinistenausbildung findet im Kreis Schleswig-Flensburg an der Kreisfeuerwehrzentrale in Schleswig, St. Jürgener Str. 61, statt.

Die Ausbildung wird auf der Grundlage der Feuerwehrdienstvorschrift 2 „Ausbildung der Freiwilligen Feuerwehren“ durchgeführt und umfasst 35 Stunden. Weiterhin wird die Ausbildungshilfe „Maschinistenausbildung“ des Landes Schleswig-Holstein in der Ausbildung zum Maschinisten / Maschinistin verwendet.

Voraussetzung für die Teilnahme ist die abgeschlossene Truppmannausbildung und die jeweils erforderliche Fahrerlaubnis für die betreffende Fahrzeugklasse. Der Lehrgang „Sprechfunker“ sollte vor dem Lehrgang „Maschinisten“ abgeschlossen sein.

Ziel der Ausbildung ist die Befähigung zum Bedienen maschinell angetriebener Einrichtungen – ausgenommen maschinelle Zugeinrichtungen – und sonstiger auf Löschfahrzeugen mitgeführter Gerätschaften sowie die Vermittlung von Kenntnissen und richtiger Verhaltensweisen für den Einsatzablauf und für die Durchführung von Einsatzfahrten unter Inanspruchnahme von Sonder- und Wegerechten.

Auszug aus dem Lernzielkatalog:

  • Rechtliche Grundlagen und Unfallverhütung
  • Fahrzeugkunde
  • Pumpenkunde
  • Löschwasserförderung
  • Feuerwehrtechnische Gerätschaften von Löschfahrzeugen
  • Löschwasserversorgung über lange Wegstrecken
  • Praktische Unterweisung


Der Lehrgang endet mit einer theoretischen und praktischen Prüfung.

Zwei Ausbilder bieten ca. 8 Lehrgänge pro Jahr an. Die maximale Teilnehmer-rinnenzahl ist auf 18 pro Lehrgang begrenzt.

Die Ausbildung findet am wehreigenen Gerät statt.

Für die theoretische und praktische Ausbildung ist die Kreisfeuerwehrzentrale mit den notwendigen technischen Rahmenbedingungen für eine effiziente Ausbildung zum Maschinisten / Maschinistin ausgestattet.

Um den Teilnehmer – rinnen einen größeren Planungsspielraum zu geben, findet die Ausbildung wechselweise nach Lehrgang gestaffelt an Wochentagen oder in Kombination Wochentage / Samstags statt.

Für weitere Fragen stehen die Ausbilder im Bereich der Maschinistenausbildung gerne zur Verfügung

 
Kreisfeuerwehrverband auf Facebook
Kreisfeuerwehrverband auf Facebook
Kreisjugendfeuerwehr auf Facebook
Kreisjugendfeuerwehr auf Facebook
QR Code für unsere App
QR Code für unsere App