Erfolgreiche Jugendarbeit seit vier Jahrzehnten

Die Jugendfeuerwehr Medelby-Holt wurde am 27.04.1978 gegründet und ist damit die viert älteste Jugendfeuerwehr im Kreis Schleswig-Flensburg. Vor vierzig Jahren waren 20 Mitglieder in der JF aktiv, heute sind 41 Mitglieder. Früher gab es keine Mädchen in der JF, heute sind zahlreiche Mädchen aktiv. Die Mitglieder kommen nicht nur aus dem Kirchspiel (Medelby, Holt, Osterby, Weesby, Jardelund), sondern auch Wallsbüll, Schafflund und sogar aus Ladelund aus dem Nachbarkreis Nordfriesland sind jetzt Jugendliche aktiv in Medelby. 

Besonders stolz kann man jetzt sein, das bisher drei Wehrführer der Feuerwehr Medelby-Holt aus der Jugendfeuerwehr hervorgegangen sind, so Kai Uwe Prüß, der Gründungsjugendwart. Alle Bürgermeister der beteiligten Gemeinden, ganz besonders Günter Petersen aus Medelby, sind stolz auf die Nachwuchs Brandschützer. „Ihr macht eine super Arbeit“.

Kreisjugendwart Ralf Hansen kam um die Jugendflamme 2 abzunehmen. Nach einem tadellosem theoretischen Teil bei dem um Gerätekunde und allgemeine Feuerwehrfragen ging, kam der praktische Löschangriff. Auch der klappte hervorragend. Klare Befehle, ruhiges auftreten und abarbeiten des Einsatzes. „Ihr seid super ausgebildet und könnt stolz sein auf die bestandene Jugendflamme 2“, so Ralf Hansen. Hansen hatte aber noch mehr im Gepäck außer dem Flachgeschenk und den herzlichsten Glückwünschen und Grüßen aus dem gesamten Kreisverband. Völlig überraschend für Meike Berg, Peter Rochel und Collin Vorpahl mussten sie nacheinander nach vorne kommen. Meike Berg und Peter Rochel wurden mit der Floriansmedaille der schleswig-holsteinischen Jugendfeuerwehr ausgezeichnet und zeigten sich völlig überrascht aber stolz hinterher. Collin Vorpahl wurde mit der Leistungsspange in Bronze der schleswig-holsteinischen Jugendfeuerwehr ausgezeichnet. Auch Collin hatte mit der Auszeichnung überhaupt nicht gerechnet. 

Reiner Sommer von der Feuerwehr Medelby-Holt überbrachte die herzlichsten Glückwünsche und lud die gesamte Jugendfeuerwehr im nächsten Jahr zu einem spannenden Übernachtungswochenende im Kirchspielpark ein. Von den Feuerwehren Osterby, Weesby und Jardelund-Böxlund gab es eine schöne Überraschung. Sie hatten sich überlegt Übungsatemschutzgeräte zu beschaffen, die extra für Jugendliche sind und somit nur 2-3 Kilogramm wiegen. 

weitere Bilder

Text: T. O. Böwes / KJF SL-FL

 
Kreisfeuerwehrverband auf Facebook
Kreisfeuerwehrverband auf Facebook
Kreisjugendfeuerwehr auf Facebook
Kreisjugendfeuerwehr auf Facebook
QR Code für unsere App
QR Code für unsere App