Handewitt – Traktor in Vollbrand

Handewitt – Großes Pech hatte ein Landwirt im Handewitter Ortsteil Ellund am Montagnachmittag. Der Mann war gegen 14 Uhr auf einem Acker am arbeiten, als plötzlich Rauch aus dem Motorraum seines 35 Jahre alten Renaults drang. Er stoppte den Traktor und brachte sich in Sicherheit. Wenig später schlugen erste Flammen empor.

Die Rettungsleitstelle in Harrislee alarmierte die freiwilligen Feuerwehren Handewitt und Ellund, sowie einen Rettungswagen der Flensburger Berufsfeuerwehr. 

Beim Eintreffen der ersten Rettungskräfte stand der Traktor bereits in Vollbrand. Dichter schwarzer Rauch wies den Einsatzkräften schon aus kilometerweiter Entfernung den Weg.

Mit Wasser und Schaum gelang es der Feuerwehr den Brand nach rund 20 Minuten unter Kontrolle zu haben. Aufgrund der starken Rauchentwicklung waren die Löscharbeiten teils nur unter schwerem Atemschutz möglich.

Text und Bilder: BOS Inside

 
Kreisfeuerwehrverband auf Facebook
Kreisfeuerwehrverband auf Facebook
Kreisjugendfeuerwehr auf Facebook
Kreisjugendfeuerwehr auf Facebook
QR Code für unsere App
QR Code für unsere App