Defekte Bremse an Gefahrgut-LKW löst Feuerwehreinsatz aus

Eine offenbar defekte Bremse an einem mit Gefahrgut beladenden Sattelschlepper hat am Donnerstagnachmittag gegen 13 Uhr in Handewitt einen Einsatz der Feuerwehr ausgelöst. Der Fahrer des LKW war auf der A7 in Richtung Norden unterwegs, als er ein Problem und eine Rauchentwicklung an einer der hinteren Achsen feststellte. Er verließ die Autobahn und stoppte sein Fahrzeug unter der Autobahnbrücke an der B199. Aufgrund der Rauchentwicklung an der Bremsanlage alarmierte er die Feuerwehr.

Die freiwilligen Feuerwehren aus Handewitt und Ellund wurden mit dem Stichwort „LKW Brand“ auf die B199 alarmiert. Glücklicherweise war beim Eintreffen der ersten Fahrzeuge keine größere Rauchentwicklung mehr feststellbar. Unter Atemschutz wurde die Bremsanlage mit Wasser gekühlt. Es konnte verhindert werden, dass der mit Ölschlamm beladene LKW Feuer fängt. Ein Brand von LKW und Ladung unter der Autobahnbrücke hätte schwere Folgen haben können.

 

Der Einsatz der Feuerwehr war nach rund 45 Minuten beendet. Zu größeren Verkehrsbehinderungen kam es nicht.

Text: BOS Inside

 
Kreisfeuerwehrverband auf Facebook
Kreisfeuerwehrverband auf Facebook
Kreisjugendfeuerwehr auf Facebook
Kreisjugendfeuerwehr auf Facebook
QR Code für unsere App
QR Code für unsere App