Auto prallt in Lastwagen: Fahrerin verletzt

Jagel/ iwe - Glimpflich endete ein Zusammenstoß zwischen einem VW Polo und einem tonnenschweren Lastwagen am Mittwochmittag in Jagel - die Autofahrerin erlitt zum Glück nur leichte Verletzungen.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei wollte die 18-jährige gegen 13 Uhr aus Richtung Schleswig kommend von der B77 in die Dorfstraße abbiegen.

Der Fahrer eines Lastwagens wollte in diesem Moment auf die B77 einbiegen - dabei kollidierten die beiden Fahrzeuge im Kreuzungsbereich miteinander. Der VW Polo wurde dabei erheblich auf der Fahrerseite beschädigt. Zunächst war nicht klar, ob die Fahrerin des Polo in ihrem Wagen eingeklemmt ist. Daher wurden neben Rettungswagen und Notarzt auch die Freiwilligen Feuerwehren Jagel, Busdorf und der Rüstwagen der Schleswiger Feuerwehr alarmiert.

 

Die junge Autofahrerin konnte ohne schweres Gerät aus ihrer misslichen Lage befreit und nach einer Erstversorgung ins Krankenhaus eingeliefert werden. Sie hat nach ersten Erkenntnissen nur leichte Blessuren erlitten.

Das total beschädigte Auto musste von einem Abschleppunternehmen geborgen werden. Während des Einsatzes von Feuerwehr und Rettungsdienst war die B77 teilweise voll gesperrt. Der Verkehr wurde umgeleitet.

Text: Flensburger Stadtanzeiger

 
Kreisfeuerwehrverband auf Facebook
Kreisfeuerwehrverband auf Facebook
Kreisjugendfeuerwehr auf Facebook
Kreisjugendfeuerwehr auf Facebook
QR Code für unsere App
QR Code für unsere App